Aktuelles

< Vorheriger Artikel
22.07.2014 00:00 Alter: 4 yrs
Kategorie: Neuigkeiten, 2014

Vereinbarung zwischen IBZ St. Marienthal und Landkreis Görlitz

Dieser Tage unterzeichneten Landrat Bernd Lange und Stiftungsdirektor Dr. Michael Schlitt eine Vereinbarung zur Überführung der PONTES-Agentur in die landkreiseigene Servicestelle Bildung/PONTES.


Damit wird ein wichtiger Schritt in der Umsetzung des vom Regionalen Bildungsforum beschlossenen Konzeptes zur nachhaltigen Struktursicherung der Bildungsentwicklung nach Auslaufen des Modellvorhabens LernenvorOrt vollzogen. Die künftige Servicestelle Bildung/PONTES wird bei der landkreiseigenen Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH (ENO) angesiedelt. Aufbauend auf den Erfahrungen des grenzüberschreitenden PONTES-Netzwerkmanagements wird sie als Schnittstelle des Landkreises zu den Akteuren und gleichzeitig zu den Strukturen der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa fungieren und Aufgaben zur Umsetzung der euroregionalen Entwicklungsstrategie im Handlungsfeld Bildung/Lebenslanges Lernen übernehmen. Die mehr als 12jährige erfolgreiche Arbeit der Lernenden Region PONTES als in der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa etabliertes Markenzeichen für grenzüberschreitende Bildungsentwicklung wird damit in neuer struktureller Anbindung kontinuierlich weiterentwickelt und nachhaltig gesichert.

 

Kontakt: Dr. Regina Gellrich

Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal

Leiterin PONTES/Leiterin Servicestelle Bildung

Tel.: +49 (0)35823 77 252

Mail: pontes(at)ibz-marienthal.de


| © Copyright  2018 by Servicestelle Bildung - PONTES - Elisabethstraße 40, 02826 Görlitz |