Kontakt

Servicestelle Bildung des Landkreises Görlitz
Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal
PONTES-Agentur
St. Marienthal 10
02899 Ostritz

Andrea Kretschmar

Tel.: +49 (0) 35823 77-148
 Opens window for sending emailkretschmar[at]ibz-marienthal.de

Werkstatt-Treffen

Die Werkstatt-Treffen dienen der thematischen Vernetzung von Akteuren. Die Werkstatt Euregiokompetenz/ Nachbarsprachen koordiniert in diesem Rahmen:

  • Treffen der Steuerungsgruppe Opens internal link in current windowKOMPETENT4
  • Treffen des landkreisweiten Forums interkulturelle Bildungs- und Begegnungsarbeit

Mehr über Veranstaltungen der Werkstatt erfahren Sie in unserem Opens internal link in current windowVeranstaltungskalender.

Aus der Werkstatt-Arbeit

Mai 2014: Am 19. und 20.05.2014 organisiert die Werkstatt eine Fortbildung für Kita-ErzieherInnen zum Thema Initiates file download"Immersives Sprachenlernen". Die Fortbildung wird in Zusammenarbeit mit dem WITAJ-Sprachzentrum und dem Trilingo e.V. organisiert. 

Mai 2014: Das Forum "Auf gute Nachbarschaft" war mit mehrern Ständen/ Events vertreten bei den Feierlichkeiten der Zwillingsstadt Görlitz-Zgorzelec am 1. Mai, dem 10. Jahrestag des Beitritts Polen und Tschechiens zur Europäischen Union.

April 2013: Das im letzten Jahr gegründete landkreisweite Forum "Auf gute Nachbarschaft" für interkulturelle Bildungs- und Begegnungsarbeit einigt sich auf ein Grundsatzpapier. Das Papier mit dem Titel Initiates file download"Von der Konkurrenz zur Kooperation" unterzeichneten etwa 30 Vereine, Initiativen und Einzelpersonen. Weitere Mitstreiter sind jederzeit willkommen.

Infos zu Euregiokompetenz/ Nachbarsprachen

"Zwei Kitas - Begegnung, Sprache, Nachbarschaft" am 17.06.2014: Der Turmvilla e.V. , Soziokulturelles Zentrum in Bad Muskau und Träger einer Kita, in der Nachbarsprache und Begegnung mit den polnischen Nachbarn groß geschrieben werden, veranstaltet eine Konferenz unter dem oben genannten Motto. Initiates file downloadProgramm und Anmeldung

Startschuss für Erasmus+: EU-Kommissarin Androulla Vassiliou hat am 16. Januar 2014 in Athen offiziell das neue europäische Bildungsprogramm Erasmus+ gemeinsam mit Vertretern des EU-Ratsvorsitzes eröffnet. Es vereint die bisherigen Förderprogramme zum Lebenslangen Lernen, die internationalen Kooperationsprogramme sowie JUGEND in Aktion und hat einen Umfang von 14,7 Mrd. EUR, die bis 2020 ausgegeben werden können. Weitere Informationen

| © Copyright  2017 by Servicestelle Bildung - PONTES - Elisabethstraße 40, 02826 Görlitz |