Kontakt (Projektumsetzung)

Entwicklungsgesellschaft
NOL mbH
Servicestelle Bildung/PONTES
Elisabethstraße 40
02826 Görlitz

Bärbel Moritz

Tel.: +49 (0) 162 9803379

Opens window for sending emailbaerbel.moritz(at)wirtschaft-goerlitz(dot)de

Kontakt (Projektträger)

Landkreis Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz

Ines Fabisch

Tel.: +49 (0)3581 663-9009
Opens window for sending emailines.fabisch[at]kreis-gr.de

AKTUELL ...

Mentoring beim SAEK Görlitz

Mentees Simon hat in seinem Mentoring beim SAEK Görlitz einen Audiobetrag erstellt. Dabei hat er auch mit Mentee Angelo gesprochen, der über die Vorteile und Chancen des Mentoring-Programms berichtet.

Opens external link in new windowwww.saek.de/den-traumberuf-testen-beim-mentoring-programm-impuls-regio/

IMPULS REGIO im FlexJuma

IMPULS REGIO präsentiert sich in der neuen Ausgabe "Jugendkultur im Fokus". In der aktuellen Ausgabe 02/2016 erhalten junge Leute im Landkreis Görlitz wieder die neuesten Infos und News aus der Region. Dabei darf das außerschulische Berufsorientierungsangebot natürlich nicht fehlen. Opens external link in new windowHier kann die Ausgabe online eingesehen werden. Anschauen, Nachlesen & Mitmachen!

IMPULS REGIO beim INSIDERTREFF

Die Ausbildungsmesse INSIDERTREFF lockte am 28.05.2016 im Messe- und Veranstaltungspark Löbau auch in diesem Jahr wieder mit vielfältigen Berufs- und Studienorientierungsangeboten aus der Region. Das Mentoring-Programm IMPULS REGIO präsentierte sich ebenfalls mit seinem außerschulischen Berufs- und Studienorientierungsangebot auf der Ausbildungsmesse. Im Fokus stand dabei die Vorstellung einiger Mentoren und Mentorinnen in Form von Steckbriefen mit Informationen rund um die einzelnen Berufe. Mentoren sind berufserfahrene Frauen und Männer, die für ihren Beruf „brennen“, sich ehrenamtlich Zeit für die Jugendlichen nehmen, d.h. sie begleiten diese und unterstützen sie auf ihrem Weg auf der Suche nach einem passenden Berufsfeld. Welche Mentoren hinter den Berufen stecken und was das Besondere an den einzelnen Berufen ist, erfahren Sie hier.

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende…

… ein Grund für uns, allen ehrenamtlichen Mentoren und Mentorinnen, Mentees und den Eltern für das entgegengebrachte Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit in diesem Jahr zu danken und voller Zuversicht in eine gemeinsame Zukunft zu schauen. Ohne Ihr Engagement hätten wir einige Vorhaben nicht umsetzen können.
Was ist 2015 im Mentoring-Programm IMPULS REGIO alles passiert? Das Programm konnte durch die Übernahme des Landkreises weitergeführt werden, die Projektkoordination erfolgt in Zusammenarbeit des Landkreises mit der kreiseigenen Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH. Seit der Übernahme erfreut sich das Programm neu angemeldeter Mentees und Mitarbeit zusätzlicher ehrenamtlicher Mentoren, sodass neue Tandems starten konnten. Um das zu feiern, fanden im November sowohl ein Mentoren-Treffen als auch ein Treffen der Mentees und Eltern zur Übergabe der Teilnahmebestätigungen und Urkunden statt. Die Mentoren aus vielen verschiedenen Berufszweigen trafen sich in lockerer Runde und nutzten die Möglichkeit, über positive wie negative Erfahrungen im Umgang mit den Mentees zu berichten und sich mit ihren Erfahrungswerten, Hinweisen und Fragen aktiv in das Programm einzubringen. In der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien in Görlitz konnten die Mentees mit ihren Eltern zum offiziellen Abschluss bzw. Auftakt ihres persönlichen Berufsorientierungsprozesses begrüßt werden. Im letzten Halbjahr haben 10 Schüler/innen das Mentoring-Programm erfolgreich abgeschlossen. Sieben Mentees stehen derzeit am Anfang. Die Urkunden für den erfolgreichen Abschluss des Programms und die Teilnahmebestätigungen für die neuen Mentees wurden durch den Schirmherrn Dr. Stephan Meyer (CDU, MdL) und Tobias Wendt (Leiter der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien in Görlitz) überreicht.

Wir freuen uns nun auf neue Ereignisse und Entwicklungen im Jahr 2016. In diesem Sinne wünscht Ihnen der Landkreis Görlitz und die Servicestelle Bildung/PONTES eine besinnliche Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest und für das neue Jahr 2016 vor allem Gesundheit sowie persönlichen und beruflichen Erfolg.

… Mentoren treffen Mentoren

Am 4. November 2015 wurden die ehrenamtlichen Mentoren aus dem  Mentoring-Programm IMPULS REGIO zu einem Erfahrungsaustausch in die Enoteca da Marco eingeladen. Das Ergebnis war eine lockere Runde sowie ein bunter Berufemix in gemütlicher Atmosphäre. Die Mentoren bekamen die Möglichkeit, über positive wie negative Erfahrungen im Umgang mit den Mentees zu berichten und sich mit ihren Erfahrungswerten, Hinweisen und Fragen aktiv in das Programm einzubringen. Es waren ebenfalls neue Mentoren zu Gast, die neugierig und interessiert zugehört haben und sich auf die Arbeit mit ihren zukünftigen Mentee freuen. Die außerschulische Begleitung der Jugendlichen auf dem Weg zur Berufs- und Studienorientierung lässt die Tandems aneinander wachsen – besonders wurde das generationsübergreifende voneinander lernen positiv bewertet.


Als Dankeschön und Würdigung des ehrenamtlichen Engagements der Mentoren gab es ein kleines Präsent – die ENO mbH verschenkte die ersten noch unverkäuflichen Exemplare der Sole-Seife.

 

 

… übernimmt der Landkreis Görlitz die Trägerschaft

Pünktlich zum Frühlingsbeginn startet das Mentoring-Programm IMPULS REGIO mit frischem Tatendrang und in neuer Trägerschaft. Die Koordination übernimmt ab sofort die Servicestelle Bildung/PONTES der Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH (ENO) in enger Abstimmung mit dem Landkreis Görlitz als Träger des Programmes. Bisher wurde IMPULS REGIO durch die Sächsische Staatskanzlei auf Grundlage der Förderrichtlinie Demografie gefördert und vom IBZ St. Marienthal in Ostritz umgesetzt. Die Landkreisverwaltung hat sich nach Ende des Programmes für eine Weiterführung entschieden und die kreiseigene Gesellschaft ENO mit der künftigen Umsetzung beauftragt.

… beweisen Jugendliche Unternehmungsgeist

Auch 2014 nutzten Jugendliche aus dem Landkreis Görlitz das Angebot und bewarben sich aktiv um eine Teilnahme am außerschulischen Mentoring-Programm IMPULS REGIO. Vor allem Medienberufe, Karrierewege bei der Sächsischen Polizei, Handwerksberufe, sowie kaufmännische, pharmazeutische, pädagogische und soziale Berufe standen dabei hoch im Kurs.

Am 21. Januar 2015 erhielten sie aus den Händen der Schirmherren des Mentoring-Programmes Martina Weber, Dezernentin und 2. Beigeordnete des Landkreises Görlitz, sowie des Landtagsabgeordneten Dr. Stephan Meyer, ihre Teilnahmebestätigung.

Zu den Gratulanten zählten auch Mitglieder der Zittauer Band JENIX, die auf Grund ganz persönlicher Erfahrungen und Interesse das Mentoring-Programm IMPULS REGIO unterstützend begleitet.

Das IMPULS REGIO-Team bedankte sich vor allem bei den berufserfahrene Mentoren/-innen, die sich bereit erklärten die interessierten Jugendlichen auf ihrem Weg der Berufs- und Studienorientierung ehrenamtlich ganz individuell zu begleiten.

Der Dank richtet sich aber auch an die regionalen Unternehmen, an die Eltern, an die Vertretenden der Kammern und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, an Schulleiter/-innen und Beratungslehrer/-innen u. v. a. m., die sich für die erfolgreiche Umsetzung des Mentoring-Programmms IMPULS REGIO engagieren.


Für die gelungenen Fotos danken wir Beata Spychalska, Inhaberin des Fotostudios PASJA:

Bildergalerie vom 12. Januar 2015

Zittauer Band JENIX unterstützt das Mentoring-Programm

facebook.com/werdet.mentees

Tatkräftige Unterstützung erhält IMPULS REGIO durch die Zittauer Band JENIX. Sie setzen sich begeisternd für die Inhalte und Ziele des Landkreis-Vorhabens ein und begleiten die eigens für das Vorhaben entwickelte Werbeaktion.

Neben Postkarten, Flyern und Plakaten rufen JENIX dabei mit einem Trailer (Kurzfilm) Jugendliche zum Mitmachen auf. Und zu gewinnen gibt es auch noch etwas.

Opens external link in new window"Klick dich rein und mach mit!".

Nahoru

| © Copyright  2017 by Servicestelle Bildung - PONTES - Elisabethstraße 40, 02826 Görlitz |