Aktuelles

< Previous article
05.08.2014 00:00 Age: 3 yrs
Category: 2014

Handreichung für Lehrkräfte zur grenzüberschreitenden Berufsorientierung erscheint

„Karriere ohne Grenzen/Kariera bez Granic“ – unter diesem Titel erscheint im Sommer 2014 eine „Deutsch-polnische Handreichung für Lehrkräfte zur grenzüberschreitenden Berufsorientierung in der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa“. Sie ist das Ergebnis der intensiven Zusammenarbeit und des grenzübergreifenden Austauschs deutscher und polnischer Experten im Rahmen des gleichnamigen Projektes.


Die zweisprachige Publikation wurde von der PONTES-Agentur gemeinsam mit der Niederschlesischen Handwerkskammer Wrocław erarbeitet und richtet sich insbesondere an Lehrerinnen und Lehrer polnischer Gimnazja und sächsischer Oberschulen. Sie finden darin nützliche Informationen, Methoden und Arbeitsmaterialien, um beiderseits der Grenze mit Schülern zu arbeiten, und sie – unter Berücksichtigung ihrer individuellen Voraussetzungen und der Bedarfe des grenzüberschreitenden Wirtschafts- und Arbeitsmarktes - bestmöglich im Prozess der Wahl ihres beruflichen Bildungsweges zu unterstützen.

Im ersten Teil werden dazu grundlegende Informationen zu den Potenzialen des grenzüberschreitenden Arbeitsmarktes in der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa, zu Berufsperspektiven und Zukunftsbranchen, zu Anforderungen der Arbeitgeber an die Kompetenzen ihrer künftigen Mitarbeiter und zu möglichen Wegen zum Beruf innerhalb der unterschiedlichen (Berufs-)Bildungssysteme in Polen und Sachsen bereit gestellt. Den Schwerpunkt bildet der zweite Teil mit praxisorientierten methodisch-didaktischen Anregungen zur Arbeit mit Schülern und Eltern, insbesondere dabei zur grenzüberschreitenden Projektarbeit zum Thema Berufsorientierung. Die Handreichung wird ergänzt durch eine CD mit einer weiterführenden Sammlung von Arbeitsmaterialien.

Alle in der Publikation enthaltenen Informationen, methodisch-didaktischen Anregungen und Instrumente wurden im Rahmen des Projektes „Karriere ohne Grenzen/Kariera bez Granic“ in mehrtägigen Workshops gemeinsam mit deutschen und polnischen Lehrkräften intensiv diskutiert und mit Schülerinnen und Schülern beider Länder praktisch erprobt. Nach erfolgter Projektverlängerung werden nun bis Ende 2014 die Ergebnisse des Projektes sowie die erstellte Handreichung in den Schulen der Euroregion vorgestellt.

www.pontes-pontes.eu/karriereohnegrenzen

Das Projekt „Karriere ohne Grenzen / Kariera bez Granic“ wird über das „Operationelle Programm der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Freistaat Sachsen – Republik Polen 2007 – 2013“ gefördert.

Kontakt:

Marta Trzeciak

Projektmanagerin "Karriere ohne Grenzen"

Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal

PONTES-Agentur

Telefon: +49 (0)35823 77-149

E-Mail: trzeciak(at)ibz-marienthal(dot)de


| © Copyright  2017 by Servicestelle Bildung - PONTES - Elisabethstraße 40, 02826 Görlitz |